"Bücher von heute sind morgen Taten." |Heinrich Mann|

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.

Heinrich Heine

 

Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen.

Walt Disney

 

Phantasie ist mächtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

 

Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflusst.

Ralph Waldo Emerson

 

Es kommt darauf an, einem Buch im richtigen Augenblick zu begegnen.

Hans Derendinger

 

Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.

Georg Christoph Lichtenberg

 

Vom Schlechten kann man nie zu wenig, und das Gute nie zu oft lesen.

Arthur Schopenhauer

 

Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.

Franz Kafka

 

Jeder ist überzeugt, er könne Bücher kritisieren, nur weil er lesen und schreiben gelernt hat.

William Somerset Maugham

 

Lies, um zu leben.

Gustave Flaubert

 

Beim Lesen lässt sich vortrefflich denken.

Lew Nikolajewitsch Tolstoi

 

Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken.

Samuel Johnson

 

Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.

Ludwig Feuerbach

 

Gott bewahre mich vor jemand, der nur ein Büchlein gelesen hat.

Thomas von Aquin

 

Der Mensch sollte lesen, wozu es ihn gerade treibt; was er nur aus Pflichtgefühl liest, wird ihm wenig nützen.

Francois de la Rochefoucauld

 

Bücher sind nicht Denkmäler der Vergangenheit, sondern Waffe der Gegenwart.

Heinrich Laube

 

Ein Verstand braucht Bücher, wie ein Schwert den Schleifstein.

George R. R. Martin

 

Ein Buch, das nicht wert ist, zweimal wenigstens gelesen zu werden, ist auch nicht wert, daß man es einmal liest.

Karl Julius Weber

 

Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.

Helen Hayes

 

Lesen heißt mit einem fremden Kopfe, statt des eigenen, denken.

Arthur Schopenhauer

 

Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt.

Malcolm Stevenson Forbes

 

Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Bücher von heute sind morgen Taten.

Heinrich Mann

 

Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.

Astrid Lindgren

 

Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.

Carl Hilt

 

Zu wissen, dass am Ende eines langen Tages ein gutes Buch auf einen wartet, macht den Tag fröhlicher.

Kathleen Norris

Menü schließen